HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der Grundschule Sprötze-Trelde

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen und laden Sie ein, auf den nächsten Seiten einen ersten Eindruck von uns zu erhalten.

Elternbrief vom 26.11.20

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,

ab der kommenden Woche gilt nun ein neuer Rahmen- Hygieneplan für alle Schulen in Niedersachsen. Die bisher unterschiedenen Szenarien A, B und C sind durch fünf Stufen ersetzt worden. Diese richten sich jeweils nach dem aktuellen Inzidenzwert im Landkreis (unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen ). Zusätzlich wurde gestern vereinbart, dass ab einer Inzidenz von 200 im Landkreis alle Kinder im Unterricht der Grundschule einen Mund- Nasenschutz tragen müssen. Weiterlesen

Elterninfo für unsere zukünftigen Erstklässler

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässler,

wir melden uns heute bei Ihnen, weil Ihr Kind im kommenden Sommer schulpflichtig wird und voraussichtlich unsere Schule besuchen wird.

Leider musste unser Informationselternabend im April ausfallen und auch am Ersatztermin, dem 2. Dezember können wir aufgrund der Corona- Beschränkungen keinen Elternabend durchführen. Daher werden Sie ab dem 2. Dezember alle wichtigen Informationen über unsere Schulhomepage, bzw. über die Seite www.zuhauseinderschule.de unter Eltern/Infos zum Schulstart abrufen können. Dort werden dann Audio- bzw. Videodateien hinterlegt sein und Sie erhalten viele Informationen über unsere Schule und den weiteren Ablauf bis zur Einschulung. Weiterlesen

Elternbrief vom 13.11.20

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,
drei Wochen sind seit den Herbstferien vergangen und wir sind sehr froh darüber, dass der
Unterricht an unserer Schule bislang nach Plan im Szenario A ablaufen kann. An vielen
unserer Nachbarschulen gibt es zur Zeit Infektionsschutzmaßnahmen und auch wir müssen
uns natürlich darauf einstellen, dass bei uns ein Covid 19 Fall auftreten kann. Weiterlesen

„kabellos.computer.schlau“

Am 3.11.2020 sind wir Bienen (3b) zur Zukunftswerkstatt gelaufen. Zuerst haben wir die Sprache der Computer kennen gelernt: den Binärcode. Mit der Kombination von I (Strom an) und 0 (Strom aus) kann der Computer Zahlen, Buchstaben und noch vieles mehr darstellen. Wir durften uns selbst als Zahlen aufstellen und auch Zahlen mit dem Binärcode schreiben. Wir haben gelernt, dass alle Displays (z.B. vom Fernseher oder Computer) aus kleinen Pixeln (Kästchen) bestehen. Dann durften wir Pixel-Bilder mit Hilfe des Binärcodes legen und malen. Das war wie „Malen nach Zahlen“. Toll gefallen hat uns auch das Roboterlabyrinth. Hier haben wir einen Roboter (einen Mitschüler) „programmiert“ und ihn mit Hilfe von Anweisungen durch ein Labyrinth geschickt. Wir wissen jetzt, dass diese Anweisungen Algorithmen heißen. Es war wirklich alles sehr spannend und der Vormittag in der Zukunftswerkstatt hat uns super gefallen!

Weiterlesen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Kinder der 4. Klassen,

Ihr Kind wird im Sommer 2021 auf eine weiterführende Schule wechseln. Aus diesem Anlass laden wir Sie ein, sich vorab über die verschiedenen Schulformen zu informieren. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die einzelnen Termine. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen können. Weiterlesen

Start nach den Herbsterferien

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,

ich hoffe, Sie alle konnten die Herbsttage genießen und sich ein bisschen erholen. Am Montag startet die Schule wieder und unsere oberste Priorität ist es, einen regulären, zuverlässigen und kontinuierlichen Unterricht im Präsenzunterricht durchzuführen. Laut der Pressemitteilung des Kultusministeriums werden wir im Szenario A starten. Zum Glück sind die Infektionszahlen in unserem Landkreis recht niedrig, so dass dies auch gut möglich erscheint. Gemeinsam bemühen wir uns darum, das Infektionsrisiko in der Schule zu minimieren. Dazu gehören in erster Linie die AHA- Regeln, Abstand halten, Hygieneregeln befolgen (Husten/ Niesetikette und Handhygiene), sowie das Tragen von Alltagsmasken, wenn der Mindestabstand zu Kindern einer anderen Kohorte von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Zudem ist es wichtig, dass Kinder und Erwachsene die Symptome zeigen zu Hause bleiben. Weiterhin gilt an unserer Schule das Kohortenprinzip, wobei wir nach Möglichkeit dafür sorgen, dass jede Klasse unter sich bleibt. Weiterlesen