Weihnachtsbasteln

Pünktlich zum ersten Advent wurde am Freitag, den 26. November 2021 in allen Klassen fleißig gebastelt und gemalt, um die Schule mit fröhlichen Basteleien zu schmücken. Zuvor wurde die Adventszeit feierlich mit dem gemeinsamen Singen an frischer Luft eingeläutet.

Viele bunte Fensterbilder, Sterne, Kerzen, Kugeln, Weihnachtsmänner und vieles mehr verschönern nun unsere Fenster, Flure und die Klassenzimmer.

Den fleißigen Eltern, die auch in diesem Jahr  leider aufgrund der Pandemielage nicht persönlich vor Ort sein durften, sagen wir ganz herzlichen Dank für Ihre hilfreiche Unterstützung bei der Vorbereitung der Bastelarbeiten. Es war für die Kinder trotz allem ein schöner  Vormittag.

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der Grundschule Sprötze-Trelde

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen und laden Sie ein, auf den nächsten Seiten einen ersten Eindruck von uns zu erhalten.

Verlegung der Haltestelle in Sprötze

Liebe Eltern unserer Fahrschüler,

aufgrund einer Baumaßnahme wird die Haltestelle Sprötze, Schule für die Zeit der Baumaßnahmen vom 29.11.21 bis zum 03.12.21 in die Straße „Sanderfeld“ verlegt. Bitte informieren Sie Ihre Kinder darüber. Vielen Dank!

Herzliche Grüße von Barbara Findeklee- Walter

Naturparktag 2021

Auch in diesem Jahr haben wir trotz Nieselwetter gemeinsam mit den Wanderfreunden wieder rund um den Brunsberg die Heide entkusselt. Tatkräftige Unterstützung beim Entkusseln erhielten wir durch die Jugendfeuerwehr aus Kakenstorf und Sprötze. Gemeinsam haben wir viel geschafft! Vielen herzlichen Dank an die vielen kleinen und großen Helfer.

In der gesamten Naturparkregion waren 29 Gruppen mit insgesamt 700 Freiwilligen zwischen Buchholz, Lüneburg und Soltau aktiv. Das ist der bisherige Rekordwert und das Naturparkteam mit dem Vorsitzenden Herrn Muus bedankt sich ebenfalls bei allen Helfern für ihren Einsatz.

Brief aus dem Kultusministerium

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,

im Anhang finden Sie den aktuellen Elternbrief aus dem Kultusministerium. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wird es keine Lockerung in Bezug auf die Maskenpflicht geben. Das hatten wir ja schon so erwartet. Auch sonst ergeben sich für unsere Schule keine Änderungen, da bei uns auch bisher schon galt, dass Personen, die das Schulgebäude betreten, der 3G- Regel unterliegen. Wir werden also weiter testen, Abstand halten und lüften und so alles tun, um eine Infektion möglichst zu vermeiden. Es ist wirklich toll, wie gut sich alle an die Regeln halten und wie wir aufeinander Rücksicht nehmen. Vielen Dank an Sie, die Sie uns da so tatkräftig unterstützen. Ich wünsche Ihnen allen gute Lernentwicklungsgespräche und hoffe, dass Sie alle gesund bleiben.

Herzliche Grüße von Barbara Findklee-Walter 

Brief an die Eltern und Erziehungsberechtigten vom 10.11.21

Elternbrief zu den Herbstferien

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,
die Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien ist schnell vergangen und ich bin sehr froh, dass unser Schulleben wieder Fahrt aufnimmt. Viele Klassen haben Ausflüge in den Naturpark oder zum Museumsbauernhof in Wennerstorf unternommen und auch Klassenfahrten sind zum
Glück wieder möglich. Weiterlesen

Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,

auch in diesem Jahr möchten wir uns wieder an der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ von Round Table Deutschland beteiligen.
Wir freuen uns darüber, wenn Sie zusammen mit Ihrem Kind ein Paket packen und es bis zum 24. November in der Schule abgeben.
Alle weiteren Informationen finden Sie im Anhang.

Herzliche Grüße von Barbara Findeklee- Walter

Flyer zur Aktion Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

Naturparkausflug am 5. Juli zum Thema Wasser

Um 7.40 Uhr haben wir uns in der Schule getroffen. Dann sind wir losgegangen und haben Herrn Gumz getroffen. Mit ihm sind wir durch den Wald gewandert und haben uns verschiedene Pflanzen angesehen. Anschließend sind wir zum Wasserspeicher am Brunsberg gegangen. Dort trafen wir Herrn Schneemann. Er hat uns viel über Wasser und Leitungen und den Wasserspeicher erzählt. Danach ging es mit dem Bus nach Kakenstorf. Dort haben wir uns das Klärwerk angesehen. Ein Mann hat uns alles erklärt. Es hat ganz schön gestunken. Als nächstes haben wir in einem Teich und einem Bach gekeschert. Wir haben Fische, Wasserskorpione und Frösche gefangen und in unseren Becherlupen angeschaut. Es gab sogar einen Frosch mit einem Schwanz (halb Kaulquappe). Das war ein toller Ausflug!

Nike und Emma aus der 3b