Besuch beim Schäfer

Auch die Mäuse konnten am 21. September ihren im Mai ausgefallenen Naturparkausflug zum Schäfer nachholen.

Früh morgens ging es mit dem Bus nach Sprötze. Von dort wanderten die Mäuse über den kleinen Brunsberg, am Bienenzaun vorbei in Richtung Sprötzer Heide. Mitten im Wald wartete Herr von Hörsten mit seinen beiden Hütehunden und der Heidschnuckenherde auf die Mäuse. Ganz leise schauten und lauschten sie den Heidschnucken beim Fressen zu. Viele Fragen wurden dem Schäfer gestellt, der diese geduldig beantwortete. So durften die Mäuse den Inhalt einer Schäfertasche bestaunen und die Hütehunde in Aktion erleben. Es war ein erlebnisreicher Tag.