Elternbrief vom 5. Juni 2020

Liebe Eltern der Grundschule Sprötze- Trelde,

ich hoffe, Sie und Ihre Familien konnten das herrliche Pfingstwochenende genießen. Hier in der Schule fühlt es sich jetzt wirklich schon mehr wie Schule an, da jetzt schon drei Jahrgänge Präsenzunterricht haben. Ab dem 15. Juni kommen dann die Erstklässler dazu. Wie Sie ja bereits wissen, ist bislang geplant, nur die halben Klassen zu unterrichten. Sobald es hier eine Änderung gibt, informieren wir Sie selbstverständlich. Wir haben versetzte Pausen und Einbahnstraßen eingeführt, so dass sich die einzelnen Gruppen auf dem Schulhof nicht vermischen und möchten Sie nochmals daran erinnern, dass die Kinder möglichst eine warme Jacke dabeihaben, damit sie durch die geöffneten Fenster und Türen nicht frieren.

Gerne möchte ich Ihnen heute einige Informationen zu den Zeugnissen der Kinder geben. Alle Kolleginnen haben den Leistungsstand der Kinder am 15. April dokumentiert. Dazu gehören die Leistungen in den Unterrichtsfächern, sowie das Arbeits- und Sozialverhalten. Grundsätzlich können sich Ihre Kinder seit diesem Zeitpunkt nur verbessern. Die Bearbeitung der Aufgaben im Homeschooling dürfen nicht zur Bewertung herangezogen werden. Wir werden in den verbleibenden Wochen auch keine Klassenarbeiten schreiben. Stattdessen gibt es in den Klassen 3 und 4 Lernaufgaben, die bewertet werden und außerdem wird die mündliche Mitarbeit ein größeres Gewicht bekommen. Dabei kommen die kleinen Gruppen vielen Kindern zugute. Die Zeugniskonferenzen werden dann wie geplant durchgeführt. Wenn Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die Klassenlehrerinnen Ihres Kindes.

Ab Montag, dem 8. Juni fährt jetzt auch in Sprötze nach der 4. Stunde ein Bus.

Damit wir gemeinsam Iserv benutzen können, möchte ich Sie darum bitten, die unter-schriebene Einverständniserklärung der Klassenlehrerin zurückzugeben.

Sehr gerne möchten wir natürlich alle Kinder in die Sommerferien verabschieden. Daher wird es so sein, dass wir in der letzten Schulwoche von unserem Wochenmodell abweichen. Am Montag hat die Gruppe A Unterricht, am Dienstag Gruppe B und der Mittwoch ist noch unklar, denn leider gibt es im Moment noch keine Informationen aus dem Kultusministerium, in welcher Form eine solche Verabschiedung möglich wäre. Ich gehe jedoch davon aus, dass es eine kleine Abschlussveranstaltung insbesondere für Klasse 4- idealerweise draußen- geben wird. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, werden wir Sie informieren.

Ganz herzlich möchte ich mich auch heute bei Ihnen und bei den Lehrerinnen für Ihre und eure tolle Unterstützung bedanken. Es ist wunderbar, dass sich immer Briefträger gefunden haben, die das Material zu den Familien bringen und ich erlebe eine sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es ist großartig, mit welchem Einsatz Sie und die Lehrerinnen für die Kinder da sind. Ich bin mir sicher, dass dieses System der gegenseitigen Unterstützung auch weiterhin fester Bestandteil unseres Schullebens sein wird.

Weiterhin möchte ich Sie darum bitten, sich bei Fragen und Unsicherheiten schnell bei uns zu melden. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße von Barbara Findeklee- Walter