Tuishi Pamoja- Eine Freundschaft in Afrika

Am 15. Juni war es endlich so weit. Das Musical „Tuishi Pamoja“ (Wir wollen Freunde sein) hatte Premiere in Sprötze. Die Pausenhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt und am Ende klatschte das Publikum begeistert und forderte eine Zugabe.

Ein Halbjahr lang haben die Chorkinder aus Sprötze und Trelde mit Frau Behrens und Frau Findeklee- Walter geprobt.

In unserer Geschichte geht es um ein Zebra- und ein Giraffenkind, die nicht miteinander spielen dürfen. Die Giraffen halten Streifen für hässlich und sind der Meinung, dass Streifen „doof“ machen. Es geht um Freundschaft und Toleranz, denn nach und nach merken die beiden, dass das Aussehen nichts mit dem wahren Charakter zu tun hat.

Nachdem alle Kinder die Geschichte kennen gelernt haben, ging es darum den Zebra und den Giraffensong zu lernen. Außerdem gehören einige Solorollen zum Musical, die besetzt werden mussten. Dazu gab es ein „Casting“, bei dem die Kinder ihre Wunschrolle vor allen Kindern vorgesungen haben. Das war sehr aufregend und spannend.

Danach begannen die Kinder fleißig ihre Texte zu lernen und die Melodien zu üben. Außerdem hattten wir tolle Unterstützung von den Eltern, die das Basteln der Kostüme übernahmen. Eine erste Kostprobe gab es dann auf dem Dorffest in Sprötze, aber dann  kamen die kompletten Aufführungen des Musicals in Sprötze.

Natürlich waren die Kinder vor den Aufführungen sehr aufgeregt, aber Lampenfieber gehört schließlich dazu. Alle Kinder waren toll geschminkt und haben ihre Rolle großartig gespielt.

Besonders schön war auch das Bühnenbild, das Sabine Adolphi- Schacht gestaltet hat. Außerdem hatten wir professionelle Unterstützung in der Tontechnik durch Sascha Rodewald. Hierfür noch einmal ganz herzlichen Dank!